Vergleich aller Roulettesysteme und Strategien

Ein Vergleich von Spielweisen fürs Roulette erscheint auf den ersten Blick noch recht einfach.
Sieht man sich aber Roulette Systeme in der Simulation an, so lässt sich schon erahnen,
das dieses Thema nicht ganz so trivial ist, wie man vermutet hätte.

Selbst der simple Strategieklassiker Martingale - das Verdoppeln wenn man verliert - lässt sich vielfältig abwandeln.
Abgesehen vom Einsatz auf die verschiedenen einfachen Chancen,
kann man durch sogenanntes MoneyManagement und unterschiedlichen Kapitaleinsatz grosse Unterschiede erzeugen.
Zumindest bei unendlichem Kapital und weg gedachtem Tischlimit ist diese Strategie ein Dauergewinner.
Dies bleibt nur leider ein theoretischer Aspekt, denn aus eben diesem Grund gibt es die Limits...
Auch das Abwarten von bestimmten Mustern und Figuren scheint die Chancen zu verbessern, doch auch hier trügt der Schein.
Zwar wird so der Platzer der Roulette Methode hinausgeschoben, leider aber ebenso auch die Anzahl der Einsätze insgesamt,
so das der vermeintliche Vorteil gleich wieder zunichte gemacht wird.


Auf der oben genannten Vergleichsseite gibt es gleich mehrere Kategorien, gewichtet wird nach:
  • dem Endkapital des Strategietests
  • der Rendite des Systemtests
  • der extrapolierten, also in die Zukunft projizierten Umsatzrendite

Die grösste Schwierigkeit, jegliche Ansätze der Methoden miteinander zu vergleichen,
ist die grosse Vielfalt der Systeme, die alle nur denkbaren Ansätze abdeckt.
Deshalb sollte man seine persönlichen Vorlieben und Grenzen konkret austesten,
um die Eigenschaften im Bilanzverlauf der favorisierten Strategie gut zu kennen.
Es ist auch möglich eigene (neue?) Ideen in den Strategieeditor einzugeben, um die Ergebnisse
mit den bereits bekannten Roulette Systemen zu vergleichen.